PRODUKTION UND VERARBEITUNG VON LEBENSMITTELN

Lebensmittelverarbeitung

Verarbeitung von glutenfreien Lebensmitteln
Herstellung eines Produkts auf Basis Ihres Rezepts
Rösten, Trocknen und Mahlen von Nüssen und Getreide
Pasteurisierung
Thermostabilisierung von Getreide, Nüssen und Mohn
Getrocknetes und gesüßtes Obst
Trockenobst ohne Zusatz von SO² oder Zucker
Kaltpressen von Ölen

Unsere Fertigungslinie ermöglicht die Pasteurisierung und Thermostabilisierung sämtlicher Ölsaaten und Getreide sowohl auf nassem als auch trockenem Weg, sowie von bereits zu Mehl oder Schrot verarbeitetem Getreide und Ölsaaten. Die verwendeten Technologien ermöglichen die Verarbeitung von Obst ohne Zucker und SO², um so dem heutigen Trend zur gesunden Ernährung Rechnung zu tragen.

Verpackung und Verkauf

von Lebensmittelprodukten, Verpackung privater Marken

Dank unserer modernen Verpackungstechnologien sind wir in der Lage, die Verpackung jeglicher Art von Kleinserien Ihrer privaten Produkte in klassische oder atypische Verpackungen zu gewährleisten. Was die Verpackung angeht, sind wir in der Lage, Ihnen auf jede Weise in folgenden Lebensmittel-Segmenten entgegenzukommen:

Trockenobst in Standardverarbeitung
Trockenobst ohne Zusatz von SO² oder Zucker
Nüsse oder Samen

Wir übernehmen die komplette Abwicklung Ihres Auftrags, vom Import der Rohstoffe über ihre Verarbeitung gemäß unseren Standards oder auf Grundlage Ihres Rezepts bis hin zur Verpackung Ihres Produkts unter Ihrer eigenen Handelsmarke in Standard- oder atypischer Verpackung.

Export und Import

von Agrarrohstoffen

Im Rahmen der Erbringung komplexer Dienstleistungen im Bereich der Verpackung und Verarbeitung von Lebensmitteln sind wir in der Lage, Ihnen auch im Bereich des Imports und Exports Ihrer Produkte entgegenzukommen. Dank umfangreicher Geschäftskontakte auf der ganzen Welt können wir Ihnen den Import und den Export insbesondere folgender Rohstoffe anbieten:

Getreide und Ölsaaten
Schalenfrüchte, getrocknetes Obst und Gemüse
Teigwaren, Hülsenfrüchte

Kontaktieren sie uns
NEUHEIT IM SORTIMENT

Barrique-Chips

für die Optimierung der sensorischen Eigenschaften von Weinen und Destillaten

Eine vollwertige Alternative zu teuren ausgebrannten (getoasteten) Eichenfässern. Mit unseren Barrique-Chips können Sie die gleichen Ergebnisse erzielen wie mit teuren Barrique-Fässern.

Verfügbar sind sie in mehr als 10 Varianten
Behandelt mit heißem Wasserdampf, pasteurisiert und geröstet
Anwendung der Chips – bei der Fermentation und der Reifung von Wein

Ein neues Eichenfass ist eine teure Angelegenheit, und nicht jeder ist bereit, Geld darin zu investieren. Daher begann man in Europa im Jahre 2006, reifenden Weinen „Barrique-Chips“ als vollwertige Alternative zu teuren ausgebrannten (getoasteten) Eichenfässern zuzusetzen.

Die aromatischen Substanzen aus verbranntem Eichenholz, die wir herstellen und auf den Markt liefern, sind nämlich identisch mit denen in Barrique-Fässern. Darüber hinaus sind sie im Vergleich mit den Fässern stärker konzentriert, weil die Oberfläche der kleinen Holzstücke in ihrer Summe größer ist als die eines Fasses.

Mit unseren Barrique-Chips können Sie deshalb die gleichen Ergebnisse erzielen wie mit teuren Barrique-Fässern, deren Preis sich in Größenordnungen von 10 – 30.000 CZK bewegt, aber auch 100.000 CZK betragen kann.

Ich habe Interesse an Barrique-Chips

Für die Produktion der Fässer ist Eichenholz eindeutig am besten geeignet, da es im Gegensatz zum Holz anderer Laubbäume keine flüchtigen Stoffe freisetzt und zugleich über ein breites Spektrum von aromatischen Substanzen verfügt.

Die Aromenvielfalt wird noch größer, wenn die Fässer auf der Innenseite entsprechend ausgebrannt (getoastet) werden. Nelke, Zimt, Vanille, Bitterschokolade, Espresso, Karamell, Kokosnuss, Süßer Toffee, Butter, Kräuter, aber auch der Geschmack von Rauch oder verbrannter Geschmack sind typische Barrique-Aromen.

Küfer (Fassbinder) verwenden für die Produktion vor allem Holz amerikanischer oder europäischer Eichen, wobei die amerikanische Eiche mindestens 70 Jahre, und die europäische Eiche, deren Holz eine feinere Struktur hat, mindestens 100 Jahre alt sein muss. Aus einer solchen Eiche können bis zu zwei 220-Liter-Fässer hergestellt werden. Das fertige Fass kann dann höchstens dreimal für die Herstellung von Wein verwendet werden und dient in der Regel anschließend zur Reifung von Sherry, Bourbon oder hochwertigeren Whiskeys, denen es einen leichten Nachgeschmack verleiht.